../poland/jan strankowski
 

home
weltweit
deutschland
ähnlichkeiten
links
suche
gästebuch
kontakt
Ein Nachruf

"Jan Strankowski ist in Starpel (nähe Schwiebus, ehemalige Mark Brandenburg, heute Polen) am 1. Mai 2004 im Alter von 52 Jahren an einer Gehirnblutung gestorben.

Sein Vater - ehemaliger Wehrmachtsoldat - ist nach dem Krieg in Polen geblieben, wegen einer Frau ...

Jan war Hilfsarbeiter, trotzdem war er sehr intelligent und sensibel ...

Er trank viel, hat aber immer fleissig gearbeitet, sogar bis zum Ende.

Er war Sozialhilfeempfänger, hat aber immer wieder irgendwelche Beschäftigung gefunden bei bekannten Landwirten und wurde immer fasst wie ein Familiemmitgled behandelt.

Er hat nie selber eine Frau gehabt. Er hat einen Bruder und 2 Schwestern (eine davon lebt in Deutschland).

Jan (Janek) Strankowski hatte einen Spitznamen: BRYM
Dieser stammte von seinem häufig und gerne imitierten Motorrad-Geräusch, als er noch ein kleines Kind war.

Sein einziger Klassenkamerad und Kumpel sowie Arbeitgeber, Thadeus Malinowski (der Fachschullehrer), der älteste Bruder von meiner Frau, lebt auch nicht mehr.

... als er noch früher (und jünger) sich verabschiedet, als sein treuer Freund, der Janek."


janos kenyeresJanos Kenyeres, Kunstmaler
(Schwiegersohn eines Landwirtes, namens Malinowski, aus Starpel)

Weitere Infos zu Janos Kenyeres

janos kenyeres picture